Hantelbank

Eine Hantelbank kann für verschiedene Trainingsarten genutzt werden und eignet sich hervorragend auch für zahlreiche Muskelübungen. In den meisten Fällen besteht eine Hantelbank aus einer gut gepolsterten Bank, im Handel gibt es verschiedene Ausführungen mit einer senkrechten und einer waagerechten Ausführung. Die Trainierenden können auf der Hantelbank mit verschiedenen Kurz- und Langhanteln so ziemliche jeden Muskelbereich trainieren.

In den meisten Fällen besteht eine Hantelbank aus 2 verschiedenen Teilen, zum einen aus einem langen und zum anderen aus einem kurzen Teil. Die Bank kann dabei je nach Modell für verschiedene Übungen verstellt werden und bietet den Trainierenden eine gute Trainingsunterlage. Beide Teile sind verstellbar und können entweder in eine Liege- oder in eine Sitzvorrichtung verwandelt werden.

Zum Trainieren benötigen die Trainierenden noch zusätzliche Utensilien wie zum Beispiel Gewichte in Form von Hanteln.
Wird mit einer Langhantel trainiert, so umfasst der Trainierende die Hantel mit beiden Armen die Langhantel und drückt diese von seiner Brust nach oben. Je nach Hantel beträgt das Gewicht zwischen 10 und 20 Kilogramm. Die Hanteln können durch verschiedene Gewichte bestückt und beschwert werden. So lassen sich zahlreiche Kraftübungen im Liegen oder auch im Sitzen durchführen.
Zu den beliebtesten Übungen  gehören Muskelübungen für die Brustmuskulatur, für die Arm- und für die Beinmuskulatur.

Hantelbank für Zuhause

Durch die geringen Maße lässt sich diese auch zuhause  in fast jedem Raum problemlos aufbauen. Die Oberfläche ist schweißresistent und lässt sich leicht mit einem feuchten Tuch reinigen. Oft wird sie auch mit passenden Gewichten und anderen Trainingsutensilien zum Verkauf angeboten.

Einfache Varianten für Zuhause bestehen oft nur aus einer Flachbank, die vor allem für Bauch- und Brusttraining geeignet sind. Solche Trainingsbänke sind hauptsächlich für Einsteiger konzipiert und halten meist nur eine gewisse Kiloanzahl der Gewichte aus.

Ein abwechslungsreicheres Training ist mit einer Multifunktions-Trainingsbank möglich. Hier lässt sich die Rückenlehne mehrfach verstellen, sodass nicht nur Flachbank- sondern auch Schrägbankdrücken in unterschiedlichen Stellungen möglich ist. Praktische Beinstützen sorgen für noch mehr Halt auf der Hantelbank und ermöglichen auch ein effektives Sit-Up-Training. Vieltrainierer sollten auch auf die Qualität der Polsterung  achten, Billigbänke bieten oft nur ein Minimum an Polsterung und sind schlecht verarbeitet, sodass die Nähte sich nach einigen Trainings schnell auflösen.

Wer ein bisschen mehr Geld in seine Fitness investiert, kann sich eine Kraftstation zulegen. Diese Fitnessgeräte ermöglichen vielseitiges Muskeltraining auf kleinem Raum. Neben einer Hantelbank bekommen Sie hier auch Zubehör für ein Butterfly-, Beinstecker- oder Beinbeuger-Training. Bei manchen Kraftstationen rundet auch ein Stepper die Trainingsmöglichkeiten ab, sodass neben Kraft auch Ausdauer gesteigert werden kann. Auch Bein- und Armcurlgeräte gehören bei manchen Trainingsbänken zum Zubehör.